Herzlich Willkommen!

geschäftsführender Vorstand

Liebe Genossinen und Genossen, liebe Besucher unserer Webseite,

hier haben Sie die Möglichkeit, sich über unsere Arbeit im Gemeinderat und dem Kreistag zu informieren. Gleichzeitig bietet Ihnen diese Webseite einen Einblick in die Arbeit der SPD auf überregionaler Ebene. Die Politik und jede Partei leben von Menschen, die sich für sie engagieren. Deshalb freuen wir uns immer über Vorschläge, Anregungen und Kritik zu unserer Arbeit in und um Jöhlingen und Wössingen. Schauen sie doch einfach einmal unverbindlich auf einem unserer nächsten Treffen vorbei! Wir freuen uns auf Sie.

Karin Herlan und Silke Meyer, Geschäftsführende Vorsitzende

 

15.02.2017 | Allgemein

Patrick Diebold mit 97% als Kandidat nominiert

 

Am 08.02. fand in Stutensee die Wahlkreiskonferenz der SPD Karlsruhe-Land statt. In der gut besuchten Festhalle wählten die Genossinnen und Genossen Patrick Diebold aus Ettlingen zu ihrem Kandidaten für die bevorstehende Bundestagswahl.
Mit Patrick Diebold geht ein junger Kandidat für die SPD ins Rennen, dem Themen wie soziale Gerechtigkeit, innere Sicherheit und Integration wichtig sind. Im bevorstehenden Wahlkampf ist ihm wichtig mit den Bürgerinnen und Bürgern im Wahlkreis direkt und persönlich ins Gespräch zu kommen. Dazu werde er Hausbesuche durchführen aber auch den Vereinen in den Orten des Wahlkreises für Fragen und eine persönliche Vorstellung zur Verfügung stehen. „Wir müssen die Menschen dort abholen, wo sie sind – und das ist oftmals zu Hause oder in den Vereinen“ so Diebold. „Ich möchte den Menschen zeigen, dass ich ihnen wirklich zuhöre und offen für ihre Fragen, ihre Sorgen und Nöte bin“.
In den kommenden Wochen wird auf das Wahlkampfteam und auf Patrick Diebold einiges an Arbeit zukommen. Aber: „Wir werden 30+x % im Wahlkampf erreichen. Dafür werde ich kämpfen. Der Mitbewerber von der CDU wird sich warm anziehen müssen“ so Diebold weiter. Die Genossinnen und Genossen nominierten Patrick Diebold nach seiner emotionalen und engagierten Rede mit 97% als Kandidat für die Wahl zum Deutschen Bundestag und werden ihn dabei nach Kräften unterstützen.

 

07.02.2017 | Allgemein

Politischer Aschermittwoch unseres SPD-Ortsvereins

 

Wir laden die Mitglieder und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aufs Herzlichste zu unserem Politischen Aschermittwoch–Stammtisch mit traditionellem Heringsessen ein, der
 
am      Mittwoch, den 1. März 2017
um       19.00 Uhr
im     Gutshof (Gaststätte des TV Wössingen)

stattfindet.

27.11.2016 | Allgemein

Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Walzbachtal

 

Am 10. November 2016 fand im Wössinger Gutshof eine SPD-Mitgliederversammlung statt. Gespannt waren alle auf den Tagesordnungspunkt 2 „Veränderungen im Vorstand des SPD-Ortsvereins Walzbachtal“. Gemeint war damit der Austritt der langjährigen Ortsvereinsvorsitzenden Anette Sorg aus der SPD. Anette verabschiedete sich von den Mitgliedern des Ortsvereins und nutzte die Möglichkeit, den Genossinnen und Genossen die Gründe für ihren Austritt zu erläutern.
Sie machte deutlich, dass die Gründe allein nur bei der Partei, nicht beim Ortsverein Walzbachtal lagen. Es sei gar das Gegenteil der Fall gewesen, die gemeinsame Arbeit in der Vorstandschaft des Ortsvereins habe sie bewogen, nicht schon früher aus der SPD auszutreten. Der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht habe, war die Entscheidung des Parteikonvents zu CETA, dem Freihandelsabkommen mit Kanada. Sie begründete ihren Austritt, weil sie im wahrsten Sinn des Wortes „Sozialdemokratin“ sei.  Sie musste leider feststellen, dass sie in der Partei nichts mehr bewegen könne, weshalb der Austritt die logische Konsequenz war.
Seit 2005 war sie Mitglied im Ortsverein und wurde gleich zur stellvertretenden Ortsvereinsvorsitzenden gewählt. Zwei Jahre später, 2007, erfolgte die Wahl zur Vorsitzenden.
Im Namen der Vorstandschaft richtete Werner Parsch überaus anerkennende Worte in einer würdigen Verabschiedung an Anette. Der Ortsverein konnte sich vor 11 Jahren glücklich schätzen, Anette als neues Mitglied zu bekommen. Sie war ein politisches Schwergewicht und auf vielen sozialpolitischen Ebenen tätig (darunter Landesvorsitzende der AsF). Sie ist eine im Kern sozialpolitisch denkende Person, die soziale Gerechtigkeit gelebt und dafür gekämpft hat. Sie kümmerte sich nicht um Machtgeschachere, war eine Linkspazifistin und immer voller Verantwortungsgefühl und Zuverlässigkeit. Die Zusammenarbeit mit ihr in der Vorstandschaft war ausgezeichnet. Der Vorstand bedauert es sehr, einen durch und durch politischen Menschen und eine Frau der Tat zu verlieren. Er verspricht, dass der Kontakt nicht abbrechen wird.
Karin Herlan und Silke Meyer dankten Anette für die sehr gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren mit Blumen und einem Essensgutschein.
Ein weiterer Tagesordnungspunkt auf der Mitgliederversammlung war ein Bericht aus dem Kreisrat von Wolfgang Eberle. Die fünf SPD-Gemeinderäte, die alle anwesend waren, wurden von den Mitgliedern zu gemeinderätlichen Themen befragt.

19.11.2016 | Allgemein

Veränderungen im Vorstand des Ortsvereins

 

auf der Mitgliederversammlung am 10. November 2016 verabschiedete sich Anette Sorg nach ihrem Austritt aus der SPD von den Mitgliedern des Ortsvereins. Bis zu den Neuwahlen des Vorstands im Frühjahr 2017 leiten die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Karin Herlan und Silke Meyer den Ortsverein geschäftsführend.
Einen ausführlichlichen Bericht von der Veranschiedung von Anette Sorg finden Sie unter http://nadr.de/abschied-mit-traenen/

12.03.2017 | Kommunalpolitik von SPD Karlsruhe-Land

Franz Masino bleibt weitere 8 Jahre im Amt

 
© Gemeinde Waldbronn

Franz Masino wurde bei der heutigen Bürgermeisterwahl in Waldbronn wiedergewählt. Mit 53,1% konnte er sich bereits im ersten Wahlgang gegen seine Herausforderer durchsetzen.

Der gesamte Vorstand der SPD Karlsruhe-Land gratuliert sehr herzlich.

SPD News

Empfehlungen des Ortsvereins

direkt für den OV-Walzbachtal

Nachrichten

26.03.2017 17:34
Das Zivilisationsprojekt Europa – 60 Jahre Römische Verträge
Anlässlich des Jahrestages der Unterzeichnung der Römischen Verträge erklärt das Präsidium der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands: Europa ist eine einzigartige Idee von einem freien, gerechten und solidarischen Zusammenleben der Menschen und Nationen. Einem Zusammenleben, das auf Partnerschaft und gegenseitigem Respekt beruht. Und auf der Überzeugung, gemeinsam ein besseres Leben für die Menschen in Europa schaffen zu
 

25.03.2017 18:36
Otto Wels und die Lehren für unsere Demokratie
SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann erinnert an die Rede des Vorsitzenden der SPD-Reichstagsfraktion, Otto Wels, vor 84 Jahren und den Mut der 94 SPD-Abgeordneten, gegen das Ermächtigungsgesetz der Nazis zu stimmen. Auch heute seien Zivilcourage und Haltung notwendig, mit der die „oft schweigende, demokratisch gesinnte Mehrheit die laute, radikale Minderheit in die Schranken weisen muss.“ Zum vollständigen Beitrag auf spdfraktion.de
 

23.03.2017 18:38
Landtagswahl im Saarland am 26.03.2017
Das 100-Tage-Programm von Spitzenkandidatin Anke Rehlinger Bereits in den ersten 100 Tagen als Ministerpräsidentin wird Anke Rehlinger die Weichen für die kommenden fünf Jahre stellen: Mit voller Kraft startet ihre Regierung in Richtung Gerechtigkeit. Die SaarSPD hat viel vor, deshalb will sie auch keine Zeit verlieren, sondern die Herausforderungen anpacken, um das Saarland und seine Menschen voranzubringen. Für
 

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:397903
Heute:1
Online:1