Kreistagskandidaten 2014 Pfinztal-Walzbachtal

1. Dagmar Elsenbusch

Pfinztal

 

2. Wolfgang Eberle

Walzbachtal

64 Jahre, verheiratet, 2 Kinder

Kreisrat, im Aufsichtsrat der Kliniken des Landkreises, 1. Vorsitzender des Heimat- und Kulturvereins Walzbachtal, Mitglied beim FV04, TVW, Obst- und Gartenbauverein, Fördermitglied beim Gesangverein Wössingen und Krankenpflegeverein,

SPD-Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat Walzbachtal

 

3. Heinz E. Roser

Pfintal

 

4. Anette Sorg

Walzbachtal

Diplom- Verwaltungswirtin (FH)
27.03.1962, 2 Kinder
Durlacher Allee 11a
Projektleiterin bei der DRV Baden- Württemberg, ehrenamtlich aktiv bei der SPD und bei Ver.di, Mitglied bei der AWO, dem BUND, dem Marie- Schlei- Verein, dem DAF- Bretten und dem TSV Jöhlingen

 

5. Reiner Kunzmann (PFT)

Pfinztal

 

6. Vanessa Rieß

Walzbachtal

Diplom- Volkswirtin
26.03.1979, verheiratet
Auf dem Daubmann 6
Mitglied bei der SPD, Stellvertretende Kreisvorsitzende SPD Karlsruhe- Land, Mitglied bei der AWO, Gesangverein Frohsinn Jöhlingen, Verein für Entwicklungsökonomische Forschungsförderung, Verband der Deutsch- Amerikanischen Clubs

 

Empfehlungen des Ortsvereins

direkt für den OV-Walzbachtal

Nachrichten

19.10.2017 19:21
Der schwarzen Ampel gehören drei Klientelparteien an
Carsten Schneider im Interview mit der WELT Carsten Schneider, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion, erwartet interessengeleitete Politik der Jamaikapartner. Seine Fraktion werde seriöse Oppositionsarbeit leisten – AfD und Linke sieht er im polemischen Überbietungswettbewerb. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de
 

16.10.2017 21:42
Schulen verdienen Unterstützung in ihren Aufgaben
Der IQB-Bildungstrend bescheinigt negative Trends in der Kompetenz der Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik. Ein weiterer Appell an die Bundesregierung, die Länder in ihrer wichtigen Kernkompetenz – der Schulpolitik – zu unterstützen. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert: das Kooperationsverbot muss weg. „Der IQB-Bildungstrend 2016 hat erneut gezeigt, dass Geschlecht, soziale Herkunft und Zuwanderungshintergrund einen Einfluss
 

16.10.2017 21:40
Niedersachsen-Wahl 2017 „Fulminanter Erfolg“
Drei Wochen nach der Bundestagswahl hat die SPD die Landtagswahl in Niedersachsen spektakulär gewonnen. Die Sozialdemokratie unter Ministerpräsident Stephan Weil legt deutlich zu und wird erstmals seit 1998 wieder stärkste Kraft. Eine Fortsetzung von Rot-Grün ist aber nicht möglich. weiterlesen auf spd.de
 

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:397903
Heute:6
Online:1