Designierte SPD-Landesvorsitzende stellt sich SPD-Mitgliedern vor

Veröffentlicht am 13.10.2016 in Allgemein

Am 22.10.16 wird die Nachfolge von Nils Schmid gewählt. Leni Breymaier, die einzige Kandidatin für den SPD-Vorsitz in Baden-Württemberg, stellte sich am 21. September im Brettener Grüner den SPD-Mitgliedern des Kreisverbands Karlsruhe vor.

Kreisvorsitzender Anton Schaaf hatte sich dazu ein neues Format ausgedacht. Leni sollte nur auf Fragen aus den Zuhörerreihen antworten. Dazu wurden Mitglieder und Nichtmitglieder im Vorfeld aufgefordert, Fragen zu formulieren.

So war es nicht nur eine sehr lebhafte Diskussion sondern auch eine sehr glaubwürdige Auseinandersetzung mit der derzeitigen Politik. Leni machte deutlich, als Landesvorsitzende in einer Sprache zu sprechen, die jeder Bürger versteht. Themen des Abends waren Integration der Flüchtlinge, Ehrenamt, Schere zwischen Arm und Reich, Bildung, die Rolle der Kommunen, Mindestlohn und Kinderarmut. Ziel der SPD muss wieder soziale Sicherheit und soziale Gerechtigkeit sein.

Leni Breymaier zeigte mit Power und Visionen sehr couragiert auf, wie sie diese Ziele durch eine glaubwürdige Politik erreichen möchte. Der langanhaltende Applaus sollte sie in ihrem Tun bestärken.

 

Empfehlungen des Ortsvereins

direkt für den OV-Walzbachtal

Nachrichten

19.10.2017 19:21
Der schwarzen Ampel gehören drei Klientelparteien an
Carsten Schneider im Interview mit der WELT Carsten Schneider, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion, erwartet interessengeleitete Politik der Jamaikapartner. Seine Fraktion werde seriöse Oppositionsarbeit leisten – AfD und Linke sieht er im polemischen Überbietungswettbewerb. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de
 

16.10.2017 21:42
Schulen verdienen Unterstützung in ihren Aufgaben
Der IQB-Bildungstrend bescheinigt negative Trends in der Kompetenz der Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik. Ein weiterer Appell an die Bundesregierung, die Länder in ihrer wichtigen Kernkompetenz – der Schulpolitik – zu unterstützen. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert: das Kooperationsverbot muss weg. „Der IQB-Bildungstrend 2016 hat erneut gezeigt, dass Geschlecht, soziale Herkunft und Zuwanderungshintergrund einen Einfluss
 

16.10.2017 21:40
Niedersachsen-Wahl 2017 „Fulminanter Erfolg“
Drei Wochen nach der Bundestagswahl hat die SPD die Landtagswahl in Niedersachsen spektakulär gewonnen. Die Sozialdemokratie unter Ministerpräsident Stephan Weil legt deutlich zu und wird erstmals seit 1998 wieder stärkste Kraft. Eine Fortsetzung von Rot-Grün ist aber nicht möglich. weiterlesen auf spd.de
 

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:397903
Heute:6
Online:1