Sehr guter Besuch der Mitgliederversammlung

Veröffentlicht am 12.12.2017 in Allgemein

Die Vorstandschaft des SPD-Ortsvereins Walzbachtal konnte am 29. November sehr viele Mitglieder und Gäste bei der Mitgliederversammlung im Naturfreundehaus Jöhlingen begrüßen.
War die Veranstaltung noch angekündigt mit dem Thema "Brennpunkte in Walzbachtal", so haben uns die Geschehnisse in Berlin nach dem Scheitern der Jamaikakoalition eingeholt.

Wir änderten unser Thema kurzfristig und luden die Mitglieder per Mail oder telefonisch zur Versammlung ein, die jetzt unter der Frage stand, wie sich die Bundes-SPD in Berlin verhalten soll:

Groko - Unterstützung einer Minderheitsregierung - Neuwahlen

Es wurde lebhaft diskutiert. Sowohl für die Große Koalition als auch für eine Minderheitsregierung wurden zahlreiche Vor- und Nachteile aufgeführt.
Am Ende der Veranstaltung wurde eine Probeabstimmung durchgeführt:
2/3 der Anwesenden sprachen sich für eine Minderheitsregierung aus.

Wir sind gespannt, wie es in Berlin in den nächsten Wochen weitergeht!


 

 
 

Empfehlungen des Ortsvereins

direkt für den OV-Walzbachtal

 

Nachrichten

23.08.2019 10:09
Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview
„Vermögensteuer wird keine Arbeitsplätze gefährden“ Das Interview auf rp – https://rp-online.de/politik/deutschland/kommissarischer-spd-chef-thorsten-schaefer-guembel-vermoegensteuer-wird-keine-arbeitsplaetze-gefaehrden_aid-45256001
 

21.08.2019 16:14
Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und
 

21.08.2019 16:13
Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große
 

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:397903
Heute:27
Online:2