Termine (1)

Ende Pflegenotstand Landtagskandidatin Aisha M. Fahir & Pfleger Alexander Jorde mit 5- Punkte-Plan

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Sonntag, 31.01.2021, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr.
Ort: online

Nicht erst seit Corona ist klar: Pflege ist die soziale Frage unserer Zeit. Viele Pfleger*innen arbeiten am Limit: Hohe Belastung, geringe Löhne und fehlendes Gehör in der Politik führen dazu, dass Pflegefachkräfte im Durchschnitt schon nach 7,5 Jahren ihren Beruf verlassen. Gemeinsam mit Gesundheits- und Krankenpfleger Alexander Jordeveröffentlicht die 23-jährige Gemeinderätin und Landtagskandidatin Aisha M. Fahir nun einen 5-Punkte-Plan gegen den Pflegenotstand. Alexander Jorde wurde 2017 durch seinen Auftritt in der ARD-Wahlarena bekannt, als er Bundeskanzlerin Merkel auf die Missstände in der Pflege aufmerksam machte. Seither kämpft er für Reformen in der Pflege. Die Forderungen aus dem 5-Punkte-Plan will Aisha M. Fahir, selbst ausgebildete Assistentin im Gesundheits- und Sozialwesen, als Landtagsabgeordnete in die Politik tragen. Applaus, einmalige Pflegeprämien und Imagekampagnen werden nichts verändern. Wer in der Pflege arbeitet, verdient Anerkennung, faire Löhne, klare Personalschlüssel und bessere Arbeitsbedingungen”, so Fahir und Jorde.

Das ambitionierte Konzept stellen Aisha M. Fahir und Alexander Jorde am 31. Januar um 19 Uhr online vor und diskutieren über Pflege- und Gesundheitspolitik.

Den 5-Punkte-Plan und Livestream (am 31.01. 19 Uhr) finden Sie hier: https://aishafahir.de/pflege/

Ein Beitrag von SPD Pfinztal

Empfehlungen des Ortsvereins

direkt für den OV-Walzbachtal

 

Nachrichten

22.01.2021 09:49
Heil nimmt Arbeitgeber in die Pflicht
Mehr Homeoffice und mehr Sicherheit am Arbeitsplatz Um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, setzt Arbeitsminister Hubertus Heil auf mehr Homeoffice und mehr Sicherheit am Arbeitsplatz. Arbeitgeber müssen Homeoffice überall dort möglich machen, wo es die Tätigkeiten zulassen. Dadurch sollen Kontakte am Arbeitsort, aber auch auf dem Weg zur Arbeit reduziert werden. weiterlesen auf
 

22.01.2021 09:05
Achim Post zu Grenzschließungen
Jetzt braucht es europäisches Teamplay Anstatt unseren europäischen Partnern mit Grenzkontrollen zu drohen, muss Kanzlerin Merkel beim Gipfel heute mit aller Kraft für mehr europäische Koordinierung in der Pandemiebekämpfung werben. „Anstatt unseren europäischen Partnern mit Grenzkontrollen zu drohen, muss Kanzlerin Merkel beim Gipfel heute mit aller Kraft für mehr europäische Koordinierung in der Pandemiebekämpfung werben.
 

20.01.2021 18:57
SPD fordert Freispruch für Gönül Örs
Beim morgigen Prozess in der Türkei wird erneut über den Fall der Kölnerin Gönül Örs verhandelt. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert die Freilassung der politischen Gefangenen. „Die Kölnerin Gönül Örs muss morgen freigesprochen werden. Fast zwei Jahre steckt sie nun in der Türkei fest. Sie wurde im Mai 2019 festgenommen, als sie ihrer inhaftierten Mutter Hozan Canê
 

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:397904
Heute:46
Online:1