Ausflug zum Roten Winzer am 29. August 2010

Der jährlich stattfindende Ausflug zu Familie Bernd und Astrid Mühlhäuser
in Niederhorbach fiel in diesem Jahr auf den 29. August.

Die Urlaubszeit war schuld, dass die Gruppe in diesem Jahr etwas
übersichtlicher war als in den Jahren davor.
Der Stimmung tat weder dieser Umstand noch die Tatsache, dass das Wetter
sich von seiner launischen Seite zeigte, keinen Abbruch.

 

Neu war, dass dieses mal zwei unterschiedlich lange Wanderwege zur Auswahl
standen. Ein längerer von Winden, der von Frauke Rother und ein kürzerer von Barbelroth, der von Gerhard Rother
angeführt wurde.

Die erste Gruppe hatte Glück und konnte das erste Schoppenschorle im
sonnigen Hof bei Mühlhäusers einnehmen, später dann war die Weinstube unser
aller wärmender Unterschlupf.

Ob Bratkartoffeln mit weißem Käs', Winzersteak oder Flammkuchen, alles
schmeckte vorzüglich und schaffte eine Grundlage für diverse Weine die
probiert sein wollten.

 

Dass der Ausflug im nächsten jahr erneut stattfinden wird, steht außer
Frage.
Herumgesprochen hat sich unser lohnendes Ziel sowieso schon: eine weitere
Walzbachtaler Wandergruppe des Turnvereins Wössingen traf am selben Mittag
bei den Winzern ein, um das leckere Essen, die vorzüglichen Weine und das
geschmackvolle Ambiente zu genießen.

Wer noch nie dabei war, muss entweder bis nächstes Jahr warten oder aber
sich ohne uns auf den Weg machen.

 

Die Adresse:

Astrid und Bernd Mühlhäuser
Hauptstr. 50 und 51
76889 Niederhorbach
Telefon 06343-7328
www.winzerhof-muelhaeuser.de

Am 25.9., 2.10., 5.11. und 27.11. finden besondere Veranstaltungen bei
Mühlhäusers statt.

 

Empfehlungen des Ortsvereins

direkt für den OV-Walzbachtal

 

Nachrichten

23.08.2019 10:09
Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview
„Vermögensteuer wird keine Arbeitsplätze gefährden“ Das Interview auf rp – https://rp-online.de/politik/deutschland/kommissarischer-spd-chef-thorsten-schaefer-guembel-vermoegensteuer-wird-keine-arbeitsplaetze-gefaehrden_aid-45256001
 

21.08.2019 16:14
Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und
 

21.08.2019 16:13
Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große
 

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:397903
Heute:27
Online:1