Kandidatinnen und Kandidaten zur Gemeinderatswahl 2014

Beate Müller

Familienfrau
24.10.1962, verheiratet, 2 Kinder
Durlacher Allee 6a
Gemeinderätin, 2. stellvertretende Bürgermeisterin, Schöffin am
Amstgericht, Mitglied bei SPD Walzbachtal, Obst- und Gartenbauverein Wössingen, FV04 Wössingen, TV Wössingen, TSV Jöhlingen

 

Silke Meyer

Diplom-Verwaltungswirtin (FH)
01.02.1963, verheiratet, 4 Kinder
Weidentaler Straße 19/1
Gemeinderätin, 2. Vorsitzende der SPD Walzbachtal, Mitglied beim Gesangverein Frohsinn und beim TSV Jöhlingen

 

Karin Herlan

Kaufmännische Angestellte
18.11.1960, verheiratet 1 Sohn
Auf der Halle 9
Gemeinderätin, 2. Vorsitzende SPD Ortsverein, Aktives Mitglied bei den Akkordeon-Freunden Walzbachtal und im Turnverein

 

Christian Rückert

Verwaltungsangestellter
23.03.1976, ledig
Erlenweg 5
Mitglied verschiedener Vereine in Walzbachtal sowie der Freiwilligen
Feuerwehr

 

Vanessa Rieß

Diplom-Volkswirtin
26.03.1979, verheiratet
Auf dem Daubmann 6
Mitglied bei der SPD, Stellvertretende Kreisvorsitzende SPD Karlsruhe-Land, Mitglied bei der AWO, Gesangverein Frohsinn Jöhlingen, Verein für Entwicklungsökonomische Forschungsförderung, Verband der Deutsch-Amerikanischen Clubs

 

Hans-Dieter Herbst

Diplom-Sozialarbeiter (FH)
23.04.1961, verheiratet, 1 Sohn, 1e erwachsene Stieftochter
Steiner Straße 28
Stellvertretender Vorsitzender der Sportkreisjugend Karlsruhe, engagiert in der Projektstelle „Kein Missbrauch in Jugendarbeit und Sport!“, Mitglied beim TV Wössingen

 

Anette Sorg

Diplom-Verwaltungswirtin (FH)
27.03.1962, 2 Kinder
Durlacher Allee 11a
Projektleiterin bei der DRV Baden-Württemberg, ehrenamtlich aktiv bei der SPD und bei Ver.di, Mitglied bei der AWO, dem BUND, dem Marie-Schlei-Verein, dem DAF-Bretten und dem TSV Jöhlingen

 

Uwe Volk

Arbeiter im öffentlichen Dienst
17.07.1964, verheiratet, 2 Kinder
Hegelstraße 1
Vorstandsmitglied beim TSV Jöhlingen, Mitglied beim FC Viktoria
Jöhlingen und beim Geflügel- und Kleintierzuchtverein Jöhlingen

 

Annette Hochadel

Diplom-Verwaltungswirtin (FH) und Heilpraktikerin
05.10.1961, 1 Sohn
Alte Straße 30
Hobbys: Sport, Literatur und Kochen

 

Lukas Akkan

Student (BWL-Versicherung)
15.05.1993, ledig
Auf der Halle 3
Mitglied beim TV Wössingen
Hobby: Handball

 

Ingrid Gülck

Pensionärin
02.07.1942,
Kraichgaustr.43

 

Gerhard Rother

Pensionär
01.04.1945, verheiratet, 1 Kind
Haydnstr. 9
Mitglied beim TSV Jöhlingen und verschiedenen Fördervereinen in
Walzbachtal; Kassierer der SPD Walzbachtal und des SPD Kreisver-
bandes

 

Alexander Herlan

Student (Steuerrecht)
03.06.1992, ledig
Auf der Halle 9
Ehrenamtlich tätig im Arbeitskreis der Gemeinde „Jugend schützt
Jugend“, Torwart der 2. Mannschaft des Turnverein Wössingen,
Abteilungsleiter Jugendarbeit beim Turnverein Wössingen

 

Konrad Wolf

Entwicklungsingenieur
07.09.1947, verheiratet 2 Kinder
Fontaneweg 6
Lehrbeauftragter an der Dualen Hochschule BW Karlsruhe, Mitglied des Prüfungsausschusses Elektrotechnik (DHBW), Kassierer des Fördervereins für caritativ-diakonische Dienste e.V., Mitglied DRK-Jöhlingen & Karlsruhe

 

Petra Adam

Floristin
09.05.1962
Jahnstr. 40

 

Nicolas Schwenke

Diplom- Wirtschaftsinformatiker
02.03.1979, verheiratet
Auf dem Daubmann 6

 

Empfehlungen des Ortsvereins

direkt für den OV-Walzbachtal

 

Nachrichten

12.06.2019 08:12
Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist
 

11.06.2019 07:10
Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des
 

06.06.2019 19:31
Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.
 

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:397903
Heute:38
Online:1