Ferienspaßnachlese 2015

Bereits zum dritten Mal bot die SPD Walzbachtal als Ferienspaßtermin einen Ausflug zum Barfußpfad nach Ötisheim an. Ungebrochen ist die Begeisterung der Kinder. Viele waren schon zum zweiten oder dritten Mal dabei. Die vier betreuenden Mitglieder des Ortsvereins Karin Herlan, Werner Parsch, Anette Sorg und Uwe Volk hatten an diesem Ausflug auch viel Freude, weil  die 16 Kinder im Alter von 6-11 Jahren eine ausgesprochen nette und unkomplizierte Gruppe bildeten.
Bei perfektem Barfußpfad-Wetter starteten wir um 9:45 in Jöhlingen mit der S4 in Richtung Bretten. Die knappe Umsteigszeit in die S9 nach Ötisheim meisterten die Kinder mit Bravour.
Vom Ötisheimer Bahnhof mussten wir noch rund 20 Minuten laufen, bis wir unser Ziel erreicht hatten. Da die Jungs und Mädchen aber allesamt viel von ihren bisherigen Ferienspaßerlebnissen erzählen und von Urlaubsplänen berichten konnten, war das eine sehr kurzweilige Angelegenheit.
Am Ziel stärkten wir uns erst einmal gemeinsam für die kommenden Herausforderungen des Tages.
Wie in den Jahren zuvor bildeten die Schlammbäder wieder den Hauptanziehungspunkt. Die vorsorgliche Warnung bei der Programmankündigung, die Kinder doch mit ausreichend Kleidung auszustatten, die auch schmutzig werden darf, erwies sich wieder einmal als sehr hilfreich.
Als ein weiterer Höhepunkt stellte sich in diesem Jahr das Thema "Froschumsiedelung" dar. Vom Schlammbad wurden die eingefangenen Frösche -transportiert in Tupperschachteln, in denen zuvor das Vesper gewesen war  oder in Plastiktüten mit Wasser- vom Schlammbad in den nahegelegenen Bach zwangsumgesiedelt. Die Kinder achteten umsichtig darauf, dass keinem Tier ein Leid geschah, alle Frösche kamen gesund und munter im neuen Lebensraum an.
Nach mehreren Durchgängen auf dem Barfußpfad und einigen Spielen mussten vor dem Aufbruch eine "Grobsäuberung" mittels Wasserschlauch durchgeführt,  alle zum Trocknen aufgehängten Kleidungsstücke wieder ihren Besitzern zugeordnet werden und falsch eingepackte Handtücher mussten den Weg in den richtigen Rucksack finden. Das geschah alles mit viel Gelächter.
Auf dem Weg zum Bahnhof Ötisheim machten wir -wie jedes Jahr- einen Umweg zum örtlichen Supermarkt um dort die Eisvorräte zu reduzieren.
Zufriedene, schmutzige  Kinder warteten dann müde auf die S9, die sie wieder in die Heimat bringen sollte.
In Jöhlingen und Wössingen hieß es dann Abschied nehmen. Nicht ohne das Versprechen gegeben zu haben, diesen Ausflug im nächsten Jahr erneut anzubieten.

 

Empfehlungen des Ortsvereins

Mitglied werden

Online spenden

Grundsatzprogramm der SPD

 

Nachrichten

15.02.2024 06:09
Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen
 

14.02.2024 22:08
Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus
Rechtsstaat noch wehrhafter machen Es geht mehr denn je darum, unsere offene Gesellschaft gegen ihre Feinde zu verteidigen. Unser Rechtsstaat muss sich mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gegen Rechtsextremisten wehren. Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat dafür heute weitere effektive Maßnahmen vorgestellt. „Hunderttausende Menschen gehen seit Wochen gegen Hass und Hetze auf die Straße und… Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus weiterlesen
 

11.02.2024 12:30
SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS!
Rechtsradikale Kräfte werden immer stärker. Wir müssen dagegen halten – jede und jeder Einzelne von uns. Doch was tun, wenn uns im Alltag Hass und Hetze begegnen? Vom Widerspruch am Stammtisch über Engagement in Organisationen bis zur Unterstützung von Betroffenen: Werde aktiv und setze ein Zeichen für Toleranz und Respekt. Kämpfe mit uns für eine… SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS! weiterlesen
 

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:397906
Heute:94
Online:1