Traditioneller Ausflug zum roten Winzer 2014

Auch dieses Jahr besuchte der SPD-Ortsverein den Roten Winzer im pfälzischen Niederhorbach.
Nach der Ankunft am Bahnhof in Winden wurde erst einmal die Weiterreise geklärt.

 

Kurze Abstimmung: Wer ist für das Reiten mit den Gänsen?

 

Kurz vor dem Ziel: Der Fotograf scheint scheint ein wenig angeschlagen, er erhascht die Wandergruppe nur noch von hinten.

 

Nachdem Anfang April 2014 Albrecht Müller, ehemaliger Berater Willy Brandts, in Walzbachtal einen denkwürdigen Diskussionsabend (externer Link auf www.NachDenkSeiten.de) geliefert hatte, haben ihn die Verantwortlichen des Ortsvereins zum Roten Winzer eingeladen. Albrecht Müller, der in einem Nachbarort von Niederhorbach lebt, nahm diese Einladung gerne an und stand uns an diesem sonnigen Nachmittag  'unplugged' und 'hautnah'  zur Verfügung. 

 

 

 

Natürlich durfte die Geselligkeit auch mit Albrecht Müller nicht zu kurz kommen.

 

Empfehlungen des Ortsvereins

direkt für den OV-Walzbachtal

 

Nachrichten

24.11.2020 17:51
Wahlvorschlag zur Bundestagsvizepräsidentin
SPD-Fraktion schlägt Dagmar Ziegler als Bundestagsvizepräsidentin vor Der Pressesprecher der SPD-Bundestagsfraktion Ali von Wangenheim teilt mit: „Dagmar Ziegler ist heute von der SPD-Bundestagsfraktion für die Wahl zur Bundestagsvizepräsidentin vorgeschlagen worden. Dagmar Ziegler wurde im zweiten Wahlgang ohne Gegenstimme gewählt.“
 

20.11.2020 19:01
Kurzarbeitergeld: Planungssicherheit für Beschäftigte und Unternehmen
Mit dem heute verabschiedeten Beschäftigungssicherungsgesetz wird die die Regelung zur Erhöhung des Kurzarbeitergelds verlängert. Außerdem bleibt ein Hinzuverdienst in Kurzarbeit bis Ende des nächsten Jahres möglich. Das Gesetz schafft neue Anreize und finanzielle Verbesserungen für Weiterbildung während der Kurzarbeit, damit Beschäftigte auch in Zukunft eine gute Perspektive haben. „Mit der Kurzarbeit bauen wir eine Brücke
 

20.11.2020 19:00
Johannes Fechner zur Einigung für Berufe der Rechtspflege
Bei weitem nicht jeder Anwalt hat ein hohes Einkommen! Die Koalitionsfraktionen haben sich auf die Erhöhung der Rechtsanwaltsgebühren geeinigt. Johannes Fechner erklärt, warum diese Einigung angemessen ist. „Die Koalitionsfraktionen haben sich auf die Erhöhung der Rechtsanwaltsgebühren geeinigt. Es ist gut, dass wir uns nach langen Beratungen auch mit den Bundesländern auf die Gebührenerhöhung für Rechtsanwälte
 

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:397903
Heute:48
Online:1