Jahreshauptversammlung 2012

Jahreshauptversammlung 2012 mit Ehrungen

JHV mit Ehrungen 2012

Bei der Jahreshauptversammlung am 27.4.2912 konnten gleich 9 Mitglieder für ihre langjährige Treue geehert werden.
Kuno Volk konnte auf 50 Jahre SPD-Mitgliedschaft zurückblicken. Werner Parsch, der mit ihm im Gemeinderat saß und MdL Walter Heiler, der Kuno noch aus dem Kreistag kennt, zeichneten in ihrer Laudatio ein beeindruckendes Bild über Kunos bewegte und bewegende SPD-Tätigkeit.
Für seine Verdienste wurde nicht nur ein Straße nach ihm benannt, wovon er von uns ein Foto geschenkt bekam, er wurde auch mit der Verleihung der Willy-Brandt-Medaille geehrt.

 

JHV mit Ehrungen 2012

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Reiner Lemke, Edda Bomüller, Rita Seitz und Christa Haist (auf dem Foto mit MdL Walter Heiler, Vorsitzende Anette Sorg und Mitjubilar Kuno Volk) geehrt.

 

JHV mit Ehrungen 2012

Seit 25 Jahre in der SPD waren Gemeinderätin Beate Müller, Emil Kohler, Fraktionsvorsitzender Wolfgang Eberle und Frieda Böckle. Hier gemeinsam mit Anette Sorg und Walter Heiler auf dem Foto.

 

Empfehlungen des Ortsvereins

direkt für den OV-Walzbachtal

 

Nachrichten

23.08.2019 10:09
Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview
„Vermögensteuer wird keine Arbeitsplätze gefährden“ Das Interview auf rp – https://rp-online.de/politik/deutschland/kommissarischer-spd-chef-thorsten-schaefer-guembel-vermoegensteuer-wird-keine-arbeitsplaetze-gefaehrden_aid-45256001
 

21.08.2019 16:14
Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und
 

21.08.2019 16:13
Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große
 

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:397903
Heute:21
Online:1