Winterfeier - Ehrungen für langjährige Treue zur SPD

Veröffentlicht am 05.03.2018 in Partei

Die Winterfeier der SPD Pfinztal bot den würdigen Rahmen, um treue Mitglieder für ihr jahrzehntelanges Einstehen für die Ziele der Sozialdemokratie auszuzeichnen.

Hellmut Müller, der im Jahre 1958 in die SPD eintrat und dessen politische Arbeit bei den Jusos begann, wurde für seine 60jährige Treue zur SPD geehrt. In seiner Laudatio würdigte der ehemalige Bügermeister Heinz E. Roser das jahrzehntelange Engagement des Jubilars, der 40 Jahre lang Gemeinderat und ebenso lange Ortschaftsrat in Berghausen - davon 22 Jahre als Ortsvorsteher - war. Darüberhinaus gehörte der Jubilar 5 Jahre dem Kreisrat und mehr als 10 Jahre dem SPD-Kreisvorstand an. Als junger Mann gründete er nicht nur die Jusos in Berghausen, sondern war als Kreisvorsitzender der Jusos Karlsruhe-Land im gesamten Landkreis Karlsruhe poltisch unterwegs. Als verantwortlicher Organisator zahlreicher Wochenendschulungen der Kreis-Jusos, trug er mit dazu bei, dass politisch interessierte junge Menschen ihr Wissen in allen Politikfeldern, von der Kommunal- bis zur Bundespolitik, vertiefen konnten. Für seine Verdienste erhielt Hellmut Müller die Goldmedaille der Gemeinde Pfinztal und im Jahre 2008 den Verdienstorden am Bande der Bundesrepublick Deutschland.

Willi Arnold, der 50 Jahre ein treuer Sozialdemokrat war, konnte aus gesundheitlichen Gründen seine Ehrung leider nicht im Rahmen der Winterfeier entgegen nehmen

 
 

Homepage SPD Pfinztal

Empfehlungen des Ortsvereins

direkt für den OV-Walzbachtal

 

Nachrichten

25.05.2020 10:19
Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de
 

22.05.2020 06:10
Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit
 

19.05.2020 20:11
Katja Mast zu Mindestlohn Pflege / Grundrente
Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel Gerade die Corona-Krise macht deutlich, wie unverzichtbar der Mindestlohn ist – und warum der Tariflohn in der Pflege so wichtig ist. Katja Mast erklärt. „Corona macht deutlich: Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel. Wenn der
 

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:397903
Heute:20
Online:3