Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Walzbachtal mit Anton Schaaf

Veröffentlicht am 19.01.2016 in Allgemein

In der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Walzbachtal am 3. Dezember 2015 durften wir unseren Kandidat für die Landtagswahl 2016 Anton Schaaf und seine Ersatzkandidatin Margareth Lindenberg begrüßen. Sie hatten die Gelegenheit, den druckfrischen Entwurf des SPD-Wahlprogramms für die Landtagswahl am 13. März 2016 kurz vorzustellen und mit den Mitgliedern darüber zu diskutieren.

Die Anregungen, die von den Mitgliedern insbesondere im Bereich der Bildungspolitik vorgebracht wurden, können zum Landesparteitag am 23. Januar eingebracht werden. So wurde die Verbindlichkeit der Grundschulempfehlung angesprochen und für das G9 plädiert. Die Diskussion gipfelte in dem Wunsch der Mitglieder, zu einer der nächsten Mitgliederversammlungen einen Bildungsfachmann einzuladen.

Ein großes Thema war auch die Flüchtlingsproblematik. Diese darf den sozialen Frieden nicht gefährden.

Anton Schaaf bedankte sich für die Möglichkeit, das Wahlprogramm in diesem Rahmen vorstellen zu können.

Im Anschluss berichteten die anwesenden Gemeinderäte noch über den Antrag des Zementwerks auf Erhöhung der Kohlenmonoxidrate und des Gesamtkohlenstoffs.

 
 

Empfehlungen des Ortsvereins

direkt für den OV-Walzbachtal

 

Nachrichten

21.01.2019 20:33
100 Jahre Frauenwahlrecht
Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht! Endlich durften Frauen wählen und gewählt werden. Seit 100 Jahren treten wir nun gemeinsam für unser Ideal der Gleichstellung ein. Es ist noch viel zu tun. Auf die nächsten 100! STARKE STIMMEN FÜR DEMOKRATIE
 

21.01.2019 20:30
Ein Bündnis für Parität!
Fraktionsübergreifend fordern weibliche und männliche Abgeordnete des Bundestages ein Paritätsgesetz für die gleiche Anzahl von Frauen und Männern im Parlament. Katja Mast und  Eva Högl erläutern die Gründe und das Vorgehen. „Veränderungen im Wahlrecht gab es immer nur, wenn mutige Frauen sich für ihre Rechte eingesetzt haben und mutige Männer mit Ihnen gekämpft haben. Gerade die Entstehung des Grundgesetzes
 

18.01.2019 20:30
Nukleare Aufrüstung ist keine sinnvolle Antwort
Carsten Schneider hält die Star-Wars-Pläne von Trump für Fantasien eines gefährlichen Halbstarken. Nukleare Aufrüstung könne keine sinnvolle Antwort auf sicherheitspolitische Herausforderungen sein. „Eine neue Welle nuklearer Aufrüstung kann keine sinnvolle Antwort auf die großen sicherheitspolitischen Herausforderungen unserer Zeit sein. Deshalb muss alles getan werden, um die vertragsbasierte Abrüstung in Europa zu sichern und zu stärken. Hierbei kann
 

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:397903
Heute:30
Online:1