SPD-Neujahrsempfang mit Udo Bullmann, MdEP, in Bretten

Veröffentlicht am 26.12.2018 in Ankündigungen

Zu Beginn des nächsten Jahres möchte Sie die SPD Bretten und der SPD-Kreisverband Karlsruhe-Land zu seinem Neujahrsempfang 2019 am

Sonntag, den 6.1.2019 um 11 Uhr, rgersaal des Alten Rathauses in Bretten

einladen.

 

Das Jahr 2019 ist ein wichtiges Wahljahr. Es steht an die Wahl des Europaparlaments am 26. Mai und die Kommunalwahlen (Gemeinderat und Kreistag) zum gleichen Termin

Wir sollten im Wahlkampf auf folgende Themen unseren Alt- und Jungwählern Antworten geben können und zu den großen Fragen eindeutig Stellung beziehen

 

•         Was kommt nach dem Brexit?

•         Wie gehen wir als europäische Gemeinschaft mit den autoritären Regierungen in Polen, Ungarn und (Italien?) um?

•         Wie stellen wir uns zur Weiterentwicklung der europäischen Gemeinschaft?

•         Wie gehen wir als Sozialdemokraten mit dem Riss durch die europäische Gesellschaft um?

 

Hierzu wird folgender Referent versuchen Antworten zu geben:

Herr Dr. rer. soc Udo Bullmann,  Vorsitzender des S&D- Fraktion im europäischen Parlament und Europaabgeordneter von Hessen.

 

Herzliche Grüße

Edgar Schlotterbeck (SPD Bretten)

Christian Holzer (SPD Karlsruhe-Land)

Renate Knauss (SPD Gemeinderatsfraktion Bretten)

 

Wir bitten um Ihre Rückantwort (Edgar Schlotterbeck, Hauptstr. 45, 75015 Bretten;

E-Mail: eschlotterbeck@gmx.de!

 
 

Homepage SPD Karlsruhe-Land

Empfehlungen des Ortsvereins

direkt für den OV-Walzbachtal

 

Nachrichten

21.01.2019 20:33
100 Jahre Frauenwahlrecht
Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht! Endlich durften Frauen wählen und gewählt werden. Seit 100 Jahren treten wir nun gemeinsam für unser Ideal der Gleichstellung ein. Es ist noch viel zu tun. Auf die nächsten 100! STARKE STIMMEN FÜR DEMOKRATIE
 

21.01.2019 20:30
Ein Bündnis für Parität!
Fraktionsübergreifend fordern weibliche und männliche Abgeordnete des Bundestages ein Paritätsgesetz für die gleiche Anzahl von Frauen und Männern im Parlament. Katja Mast und  Eva Högl erläutern die Gründe und das Vorgehen. „Veränderungen im Wahlrecht gab es immer nur, wenn mutige Frauen sich für ihre Rechte eingesetzt haben und mutige Männer mit Ihnen gekämpft haben. Gerade die Entstehung des Grundgesetzes
 

18.01.2019 20:30
Nukleare Aufrüstung ist keine sinnvolle Antwort
Carsten Schneider hält die Star-Wars-Pläne von Trump für Fantasien eines gefährlichen Halbstarken. Nukleare Aufrüstung könne keine sinnvolle Antwort auf sicherheitspolitische Herausforderungen sein. „Eine neue Welle nuklearer Aufrüstung kann keine sinnvolle Antwort auf die großen sicherheitspolitischen Herausforderungen unserer Zeit sein. Deshalb muss alles getan werden, um die vertragsbasierte Abrüstung in Europa zu sichern und zu stärken. Hierbei kann
 

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:397903
Heute:32
Online:3