SPD Walzbachtal nominierte Kandidaten für die Gemeinderatswahl

Veröffentlicht am 01.04.2019 in Wahlen

Auf einer sehr gut besuchten Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Walzbachtal wählten die Mitglieder in einer harmonischen Veranstaltung die 18 Kandidatinnen und Kandidaten auf der SPD-Liste für die Gemeinderatswahl am 26. Mai. Die Liste wurde einen Tag zuvor mit allen Kandidaten und der Vorstandschaft gemeinsam und in einem einvernehmlichen Prozess abgestimmt. So konnten die Einzelwahlen in der Mitgliederversammlung zügig vonstatten gehen.

Die SPD freut sich, mit dieser Liste den Einwohnern einen tollen Mix aus Personen aller Altersklassen beider Ortsteile präsentieren zu können. Die große Anzahl an jungen Bewerbern zeigt, dass die SPD in Walzbachtal die letzten Jahre eine gute Politik für alle gemacht hat und im Gemeinderat sehr präsent war.

Die Liste wird angeführt von der Fraktionsvorsitzenden Silke Meyer, dann folgen Christian Rückert, Uwe Volk, Ingo Neugart, Susanne Sprißler, Lukas Akkan, Annette Hilp, Sebastian Burgey, Michael Dehm, Dominic Laible, Elias Sprißler, Klaus Flohr, Brigitte Schneider, Bernd Liebe, Vanessa Rieß, Johannes Kühn, Annette Hochadel und Konrad Wolf.

In der anschließenden Diskussion mit den Mitgliedern wurden die Eckpunkte des Kommunalwahlprogramms festgelegt. So wollen sich die künftigen Gemeinderätinnen und Gemeinderäte der SPD um den zweigleisigen Ausbau der Stadtbahnlinie S4 zwischen Jöhlingen und Berghausen und um eine gerechtere KVV-Tarifstruktur kümmern, einen Wochenmarkt vor dem Rathaus initiieren, den Radwegausbau in den Ortsteilen und zu den Nachbargemeinden  durch Abrufung von Fördermitteln unterstützen und Lärmschutzmaßnahmen an der neuen B293-Umgehung fordern. Auch für die Belebung der Hauptstraßen will man Sorge tragen.

Kandidaten auf dem Foto von links nach rechts: Vanessa Rieß, Michael Dehm, Silke Meyer, Konrad Wolf, Dominic Laible, Susanne Sprißler, Annette Hilp, Christian Rückert, Johannes Kühn, Klaus Flohr, Annette Hochadel, Sebastian Burgey, Ingo Neugart, Elias Sprißler, Brigitte Schneider, Uwe Volk, Lukas Akkan und Bernd Liebe

 

 
 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Empfehlungen des Ortsvereins

direkt für den OV-Walzbachtal

 

Nachrichten

12.06.2019 08:12
Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist
 

11.06.2019 07:10
Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des
 

06.06.2019 19:31
Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.
 

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:397903
Heute:41
Online:1