SPD Walzbachtal nominierte Kandidaten für die Gemeinderatswahl

Veröffentlicht am 01.04.2019 in Wahlen

Auf einer sehr gut besuchten Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Walzbachtal wählten die Mitglieder in einer harmonischen Veranstaltung die 18 Kandidatinnen und Kandidaten auf der SPD-Liste für die Gemeinderatswahl am 26. Mai. Die Liste wurde einen Tag zuvor mit allen Kandidaten und der Vorstandschaft gemeinsam und in einem einvernehmlichen Prozess abgestimmt. So konnten die Einzelwahlen in der Mitgliederversammlung zügig vonstatten gehen.

Die SPD freut sich, mit dieser Liste den Einwohnern einen tollen Mix aus Personen aller Altersklassen beider Ortsteile präsentieren zu können. Die große Anzahl an jungen Bewerbern zeigt, dass die SPD in Walzbachtal die letzten Jahre eine gute Politik für alle gemacht hat und im Gemeinderat sehr präsent war.

Die Liste wird angeführt von der Fraktionsvorsitzenden Silke Meyer, dann folgen Christian Rückert, Uwe Volk, Ingo Neugart, Susanne Sprißler, Lukas Akkan, Annette Hilp, Sebastian Burgey, Michael Dehm, Dominic Laible, Elias Sprißler, Klaus Flohr, Brigitte Schneider, Bernd Liebe, Vanessa Rieß, Johannes Kühn, Annette Hochadel und Konrad Wolf.

In der anschließenden Diskussion mit den Mitgliedern wurden die Eckpunkte des Kommunalwahlprogramms festgelegt. So wollen sich die künftigen Gemeinderätinnen und Gemeinderäte der SPD um den zweigleisigen Ausbau der Stadtbahnlinie S4 zwischen Jöhlingen und Berghausen und um eine gerechtere KVV-Tarifstruktur kümmern, einen Wochenmarkt vor dem Rathaus initiieren, den Radwegausbau in den Ortsteilen und zu den Nachbargemeinden  durch Abrufung von Fördermitteln unterstützen und Lärmschutzmaßnahmen an der neuen B293-Umgehung fordern. Auch für die Belebung der Hauptstraßen will man Sorge tragen.

Kandidaten auf dem Foto von links nach rechts: Vanessa Rieß, Michael Dehm, Silke Meyer, Konrad Wolf, Dominic Laible, Susanne Sprißler, Annette Hilp, Christian Rückert, Johannes Kühn, Klaus Flohr, Annette Hochadel, Sebastian Burgey, Ingo Neugart, Elias Sprißler, Brigitte Schneider, Uwe Volk, Lukas Akkan und Bernd Liebe

 

 
 

Empfehlungen des Ortsvereins

direkt für den OV-Walzbachtal

 

Nachrichten

01.04.2020 19:27
Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer
 

01.04.2020 10:54
Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu
 

01.04.2020 10:53
20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das
 

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:397903
Heute:31
Online:3