Unser Mitglied Ingo Neugart kandidiert für die Landtagswahl im März 2021

Veröffentlicht am 31.03.2020 in Aktuelles

die Kreis-SPD hat in den vergangenen Wochen Bewerber für die Landtagswahl im März 2021 gesucht. Für den Wahlkreis Bretten (Wahlkreis 30) haben sich drei Mitglieder beworben. Wir können voller Stolz mitteilen, dass darunter auch unser Mitglied Ingo Neugart ist.  

In Zeiten des Corona-Ausnahmezustands finden keine Mitgliederversammlungen statt, in der sich die Bewerber vorstellen können. Sie haben aber jetzt einen Clip aufgenommen, um sich den Genossinnen und Genossen näher bekannt zu machen.

 Hier der Link, unter dem die Clips der drei Bewerber aus dem Wahlkreis Bretten ansehen werden können:

 

Viele Grüße und  bleiben Sie /bleibt gesund

 

 
 

Empfehlungen des Ortsvereins

direkt für den OV-Walzbachtal

 

Nachrichten

22.10.2020 09:36
SPD-Wirtschaftsforum veröffentlicht Positionspapier zur Wirtschaftspolitik in den Ländern
Berlin, den 20. Oktober. Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. hat heute das Positionspapier „Innovativ, zukunftsorientiert, nachhaltig – Best-Practice-Beispiele sozialdemokratischer Wirtschaftspolitik auf Länderebene“ veröffentlicht. Zu dessen UnterstützerInnen zählen hochrangige WirtschaftspolitikerInnen aller 16 Länder des Bundes.Im Fokus stehen Kernbereiche sozialdemokratischer Wirtschafts-, Industrie- und Arbeitspolitik, die auf gute Arbeitsplätze, Investitionen in Infrastruktur und Innovation und gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Regionen
 

22.10.2020 08:59
Kunst und Kultur in der Pandemie: Ermöglichen, erhalten, sichern.
Angesichts der Debatten über neuerliche Einschränkungen des öffentlichen Lebens zur Bekämpfung der Corona-Pandemie erklärt Carsten Brosda, Vorsitzender des Kulturforums der Sozialdemokratie: Wir alle müssen jetzt dazu beitragen, möglichst viel Kunst und Kultur heute zu ermöglichen, mittelfristig abzusichern und langfristig krisenfest zu machen. Überall auf der Welt befinden sich Gesellschaften im Kampf gegen die Corona-Pandemie in einer
 

21.10.2020 20:44
Verfassungsfeinde konsequent bekämpfen
Der heute vom Bundeskabinett beschlossene Gesetzentwurf zur Anpassung des Verfassungsschutzrechts ermöglicht dem Bundesamt für Verfassungsschutz, noch effektiver gegen Extremisten und Verfassungsfeinde in der analogen wie digitalen Welt vorgehen zu können. „Extremisten bedrohen unsere freie Gesellschaft. Daher benötigt unsere Demokratie einen Verfassungsschutz als Frühwarnsystem, der wirksam gegen alle Verfassungsfeinde – ob online oder offline – vorgeht.
 

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:397903
Heute:40
Online:2